home

Willkommen auf der Homepage des

Turn- und Kraftsportvereins

TKV Oberforstbach 1896 e.V.  

 


Ausblick auf die Saison 2016

Auf die vergangene Oberliga Saison kann man Seitens der RG zufrieden und auch stolz zurückblicken. Mit dem dritten Platz konnte man sich schlussendlich deutlich besser Platzieren, als man dies noch vor der Saison 2015 angepeilt hatte. Ausgegangen war man vor der Saison noch von einer sehr homogenen und starken Liga, in der jede Mannschaft um den Sieg hätte ringen können. Schnell kristallisierte sich jedoch eine Gruppe aus vier Vereinen heraus, welche die vorderen Plätze unter sich auszumachen schienen. Der als Titelfavorit in die Saison gestartete KSK Konkordia Neuss sah zur Halbzeit bereits wie der sichere Meister aus, musste jedoch im weiteren Saisonverlauf noch einige Punkte liegen lassen. Diese Gelegenheit ließ sich die Verfolgergruppe, bestehend aus dem Bundeliga Absteiger KSV Hohenlimburg, RC Ehrenfeld und unsere RG Oberforstbach/Sparte Kelmis nicht nehmen und mischten fortan kräftig im Titelrennen mit.

Besonders spannend wurde es noch einmal an den letzten Kampftagen im Dezember. Die Platzierungen der vorderen 3 Plätze wechselte ständig und der Meister wurde erst am allerletzten Kampftag entschieden. Auch die RG hatte im Dezember noch Hoffnungen auf den Titel und hätte diesen noch aus eigener Kraft erreichen können. Eine unachtsame Niederlage gegen die TSG Herdecke machten diese Hoffnungen jedoch am vorletzten Kampftag zu Nichte. Schlussendlich beendete man die Saison 2015 auf Rang 3 hinter dem punktgleichen KSK Konkordia Neuss, die aufgrund des besseren Punkteverhältnisses die Nase knapp vorne hatten, und dem Meister aus Hohenlimburg. Insgesamt kann man mit der abgelaufenen Saison daher sehr zufrieden sein. Das vorhandene Potenial wurde gut ausgeschöpft und man konnte den haushohen Favoriten aus Hohenlimburg und Neuss ebenbürtig gegenübertreten und jeweils einen Sieg abringen. Die größte Überraschung der Saison 2015 war sicherlich der RC Ehrenfeld gewesen, der mit einer jungen, starken Mannschaft für viel Furore sorgt und um die vorderen Plätze mitmischte.

Nach der sehr erfolgreichen Saison 2015 zieht der RC Ehrenfeld jedoch seine Mannschaft für die kommende Mannschaftsrunde aus der Oberliga zurück. Auch der KSV Germania Krefeld entschied sich im Laufe des Jahres seine Mannschaft zukünftig nicht in der Oberliga antreten zu lassen und zukünftig in der Verbandsliga zu starten. Mit dem KSV Simson Landgraaf und dem TKSV Bonn Duisdorf stiegen aus der Verbandsliga zwei altbekannte Vereine in die Oberliga auf und bilden mit den verbliebenen Vereinen, die acht Mannschaften umfassende Oberliga. Auch wenn dieses Jahr nur acht Mannschaften um Meisterehren streiten werden, ist die Meisterschaft vermutlich so offen wie noch nie. In diesem sehr homogenen und starken Starterfeld ist kein wirklicher Favorit auszumachen. Favoriten auf den Meistertitel sind aber sicherlich wieder die bekannt starken Mannschaften aus Hohenlimburg und Neuss, auch wenn die auf dem Papier erstarkten Mannschaften aus Köln, Bonn und Herdecke sicherlich ein Wörtchen mitreden wollen wenn es um die vorderen Plätze geht.

Viele der Mannschaften haben sich personell verstärkt um erfolgreich in den Kampf um die vorderen Ränge einsteigen zu können. Viele Vereine konnten sich dabei die Dienste von bundesligaerfahrenen Athleten sichern, darunter unter anderem die TSG Herdecke (Mesut Kayer), der AC Köln Mülheim (Rame Khalil) und der TKSV Bonn Duisdorf (Juri Baron). Auch die RG konnte sich punktuell noch verstärken, muss in der kommenden Saison jedoch leider auch auf die Dienste von Rashid Madijev und Adam Zhanbolatov verzichten. Die beiden Leistungsträger der vergangenen Jahre und die RG gehen vorerst getrennte Wege. Trotz des Verlustes der beiden Freistilexperten und Punktegaranten ist die Mannschaft der RG für die kommende Saison gut aufgestellt und konkurrenzfähig. In dem erwartet starken Mannschaftsumfeld der desjährigen Oberliga ist es nur schwer auszumachen wo man sich am Ende der Saison voraussichtlich platzieren kann. Ein Platz im Mittelfeld der Liga um Platz 4-5 ist jedoch eine zu realisierende Aufgabe für die Mannschaft um Trainer Arnold Waauff.

Eine Neuerung dieses Jahr wird sein, dass zwei der Heimkämpfe der RG in Kelmis ausgetragen werden. Der Heimkampf am 08.10. gegen den KSV Simson Landgraaf und am 29.10. gegen den AC Köln Mülheim. Alle anderen Heimkämpfe finden wie gewohnt in der Turnhalle Tannenallee statt.

Termine der Saisonkämpfe


TKV Oberforstbach wählt Neuen Vorstand

Am 17.05.2016 führte der TKV-Oberforstbach seine Jahreshauptversammlung durch. Jedes Jahr sind in diesem Rahmen die Neuwahlen des Vorstandes Hauptpunkt der Tagesordnung. Dieses Mal standen die Vorstandswahlen aber besonders im Mittelpunkt. . . weiterlesen


 

Start der neue Übungsgruppe "Spielen & Raufen"

Am Donnerstag den 25.02.2016 startet die neue Übungsgruppe "Spielen & Raufen". Unter der Aufsicht von Übungsleiter Marco Book, ehemaligem Ringer und Trainer des TKV, wird 3-6-Jährigen die Möglichkeit geboten sich in einer Gruppe gleichaltriger auszutoben.

Ziele der neu gegründeten Übungsgruppe sind in erster Linie Spaß zu haben, motorische Grundfertigkeiten auszuprägen, Werte wie Teamgeist und Toleranz zu vermitteln und nochmals, Spaß haben.

Nähere Informationen können dem Flyer entnommen werden ;)


Wandertag 2015

Mitglieder des TKV-Oberforstbach trafen sich am Pfarrheim in Oberforstbach zum Wandern und anschließendem Grillen. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune fuhr die Gruppe zum Start und Zielpunkt der Wanderung am Augustinerweg. Christian Wexler führte die Gruppe über Waldwege, vorbei am Forsthaus Grüne Eiche bis zum Parkplatz Pionierquelle. Nach einer Pause überquerten sie wieder die Monschauer Straße und folgten dem Brückchenweg. Entlang des Beverbachs über den Büfferweg erreichten sie wieder den Ausgangspunkt.

Zurück am Pfarrheim warteten dann selbstgemachte Salate, Kaffee und Kuchen, sowie allerlei Gegrilltes. Jürgen Geidel und Günter Brüsseler am Grill, sowie viele helfende Hände gestalteten ein gelungenes Fest, das dann am frühen Abend fröhlich endete.

 


24:13 Erfolg im Ersten Heimkampf gegen die Reserve des KSV Witten 07

Letztendlich recht deutlich konnte man sich am Ersten Kampftag der gerade angelaufenen Saison gegen die Reserve des KSV Witten 07 behaupten. Auch wenn man noch auf den 57 Kg Mann verzichten musste, der sich noch im Urlaub befand, lieferte das Team von Trainer Arnold Waauff eine sehr gute Leistung ab und holte sich den verdienten Sieg. Gleich Vier Kämpfe konnten frühzeitig durch Schultersiege beendet werden, hinzu kamen noch Zwei Aufgabesiege für die Kampfgemeinschaft. Insgesamt bekamen die Zuschauer 9 packende Kämpfe zu sehen, die sicherlich Lust auf mehr gemacht haben dürften.

Den spannensten Kampf des Abends lieferten sich die ehemaligen Mannschaftskameraden Laszlo Szucz und Nico Brunner. Auch wenn der Wittener diesen Kampf schlussendlich für sich entscheiden konnte, wurde unser Athlet vorallem für seine famose Aufholjagd vom Publikum gefeiert.

Im nächsten Saisonkampf trifft die Kampfgemeinschaft auf die Mannschaft des AC Mülheim, die am ersten Kampftag dem KSK Konkordia Neuss, deutlich mit 31:4 Punkten unterlag. Hier gilt es die gute Form zu bestätigen und Zwei weitere Zähler dem Punktekonto hinzuzufügen. 


Zeitungsbericht aus der AZ / AN vom 20.08.2015 über die bevorstehende Saison der Ringer aus Walheim und Oberforstbach

 

 

 Zum vergrößern der Bilder diese bitte anwählen.

Besucherzähler Homepage

Kampfergebnisse:

1. Mannschaft

Oberliga gesamt