home

 

 

Willkommen auf der Homepage des

Turn- und Kraftsportvereins

 

TKV Oberforstbach 1896 e.V.
 



NRW-Mannschaftssaison 2020 ist abgesagt

Der Hauptausschuss des Ringerverbandes Nordrhein-Westfalen hat am 18. April 2020 die ab 21. August 2020 geplante Mannschaftssaison komplett abgesagt.

Die Gründe für die Absage sind vielfältig. Der Gesundheit aller Beteiligten ist absolute Priorität einzuräumen. Die Tatsache, dass es sich beim Ringen um eine extreme Kontaktsportart handelt, erfordert eine besondere Fürsorgepflicht. Zum anderen ist auch keinerlei Planungssicherheit gegeben, da die Maßnahmen, die das öffentliche Leben in den nächsten Monaten bestimmen werden, noch nicht absehbar sind.
Eine Saison zu planen, ohne zu wissen, wann man wieder auf der Matte trainieren kann, Sponsoren jetzt anzusprechen, die vielleicht ganz andere Sorgen haben, Wechsel jetzt einzureichen, ohne zu wissen, ob es überhaupt eine Saison gibt, Hallen zu reservieren, ohne zu wissen, ob man diese dann überhaupt wieder betreten kann, Zuschauereinnahmen und Cateringeinnahmen einzuplanen, ohne zu wissen, ob man bis dahin wieder eine Großveranstaltung bzw. Sportveranstaltung mit Zuschauern durchführen kann?
Die Corona-Krise stellt uns alle, so auch den Ringkampfsport, vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Es gibt noch viele Fragen und Fragezeichen, auf deren Antworten wir wahrscheinlich noch lange warten müssen.

Hoffen wir, dass der TKV-Oberforstbach mit all seinen Abteilungen, den Mitgliedern, den Freunden und Förderern und mit den Sportlern unserer Kampfgemeinschaft des RC Sparta Kelmis mit deren Familien diese schwierige Phase gut überstehen werden!


Bleibt gesund und unserem Sport wohlgesonnen!

Der Vorstand im April 2020


Breiten- und Freizeitsport: Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport ist wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet. Das heißt, dass in der StädteRegion Aachen die Sportplätze wieder geöffnet sind.
Ab Montag, 11. Mai  ist die Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.
Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden.

Ab 30.05.2020 soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder komplett gestattet werden.

www.staedteregion-aachen.de/coronavirus



Endlich kann es wieder losgehen!

Durch Beschluss der Landesregierung vom 6.5. dürfen wir ab Montag, den 11.05. unseren Sportbetrieb teilweise und unter Einhaltung strikter Hygiene-Richtlinien wieder aufnehmen.

Aufgrund des zu erwartenden schönen Wetters starten wir nächste Woche mit folgendem Outdoor Angebot auf der Wiese neben der Turnhalle.
Di 19:30 - 21.00 Uhr Cross Training
Do 19:30 - 21.00 Uhr Ringerspezifisches Workout

Bringt bitte eine Isomatte (o.ä. Unterlage) mit und kommt bereits in Sportkleidung, da die Umkleiden und Duschen nicht zur Verfügung stehen.

Auf den Mindestabstand von 2 Metern ist während der gesamten Zeit unbedingt zu achten.
Wer in Quarantäne ist, Erkältungssymptome zeigt, erhöhte Temperatur hat oder zu den Risikogruppen gehört, darf nicht am Training teilnehmen.
Das Ringer- (Jugend u. Senioren) und Savate Training kann frühestens ab dem 31.05. wieder starten.
Da sich die Bestimmungen zurzeit fast täglich ändern, können wir aktell nur von Woche zu Woche planen. Wir werden euch aber immer rechtzeitig über das Trainingsangebot und mögliche Änderungen / Neuerungen informieren.

Wir freuen uns auf euch und endlich wieder gemeinsam trainieren zu können!!


Für den TKV Oberforstbach, Andreas Hunds am 08.05.2020


 

http://www.tkv-oberforstbach.de/wb/media/2020/Bilder/WhatsApp%20Image%202020-03-06%20at%2015.22.58.jpeg

 

Antoine Waauff wird neuer Trainer beim
TKV Oberforstbach 1896 e.V.


Antoine Waauff hat zum 01.03.2020 offiziell das Traineramt beim TKV Oberforstbach übernommen und tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters Arnold, der weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung steht und auch als Präsident von Sparta Kelmis der Ringergemeinschaft erhalten bleibt.
Die Vereinsverantwortlichen sind froh in Antoine einen Trainer mit langjährigem Vereinsbezug gefunden zu haben, der in seiner sportlichen Laufbahn internationale Erfahrungen (EM+WM-Teilnahmen) sammeln konnte und mehrere Jahre erfolgreich in der Bundesliga gerungen hat. Antoine ringt seit 2007 für den TKV und wird in der kommenden Saison nicht nur auf dem Trainerbock sondern auch noch aktiv auf der Matte zu sehen sein.



Die Sportakrobatinnen des TKV-Oberforstbach
zeigten im Eurogress bei der
"Großen Börjerwehr-Sitzung"
eine eigens einstudierte Choreographie.

 

http://www.tkv-oberforstbach.de/wb/media/2020/Sportakrobaten/01-02_2020.jpg